Schwerhörig 1974

Schwerhörig 1974? 

Mein Weg in die Schwerhörigkeit und zurück

Solltest Du, liebe Leserin und lieber Leser, schwerhörig sein oder zumindest Anzeichen wahrgenommen haben, nicht immer optimal zu hören, mag Dich meine Geschichte vielleicht interessieren. Es ist die Geschichte eines schleichenden Schwerhörigkeitsprozesses .  Über Dein Interesse und Deine Kommentare würde ich mich freuen.

1974

Seit ca. 1974 ist mir bewusst, dass ich nicht mehr optimal höre. Besonders deutlich wurde mir das bei Telefonaten. Bis dahin hatte ich den Telefonhörer immer mit der linken Hand ans linke Ohr gehalten. Das machen, so glaube ich, viele. So bleibt die rechte Hand frei um Notizen zu machen oder – bei langatmigen Telefonaten – hübsche kreative Zeichnungen mit dem Kugelschreiber aufs Papier zu bringen.
Doch nun merkte ich, wie ich manchmal mit der linken Hand den Telefonhörer ans rechte Ohr hielt. Für Ungeübte ist das ein Wenig umständlich, Du musst aufpassen, nicht den Arm vor dem Gesicht oder gar dem Mund zu halten. Die Hörfähigkeit meines linken Ohrs hatte nachgelassen.

In Erinnerung blieb mir eine Autoreise in den Urlaub noch Portugal im Sommer 1974. Politisch Interessierte können sich vielleicht noch daran erinnern, was damals in Portugal geschah.

Sommer 1974

portugal-nelkenrevoluAm 25.April 1974 fand in Portugal sie sogenannte Nelkenrevolution durch das portugiesische Militär statt. Die Soldaten marschierten bewaffnet auf und vermittelten ihrem Ansinnen auch eindeutig Nachdruck. Es fiel aber kein Schuss. Das begeisterte Volk steckte dann vielfach den Soldaten Nelken in die Gewehrläufe. In vielen Fällen machten es anschließend auch die Soldaten selbst.
In diesem Sommer, in Portugal an der Algarve angekommen, bemerkte ich dauernde Trockenheit im Hals und Schluckbeschwerden, aber auch ein leicht taubes Gefühl im linken Ohr. Zunächst hatte ich die lange Autofahrt in sommerlicher Hitze dafür verantwortlich gemacht. Doch es war der Beginn des für mich erinnerbaren und wahrnehmbaren Prozesses in die Schwerhörigkeit.

Als Kind und Jugendlicher hatte ich ab und zu mal eine Mittelohrentzündung. Was das genau bedeutete, wusste ich damals nicht, es hatte mich auch nicht weiter interessiert. Aber leichte Schmerzen im linken Ohr sind mir in Erinnerung geblieben.

Siehe auch:
Augsburg 1977 – Nasenscheidewand
Ulm 1982 – Apollinris
Rauchen im Nichtraucherfahrzeug
Hör-Karriere im Beruf

Übersicht aller Beiträge

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.