Gespräch in der Heißmangel

Gespräch in der Heißmangel

am Donnerstag 11.06.2015

.. dieses neue Hörgerät kopf-ohne pflaster

„Ah, bekommen Sie dieses neue Hörgerät?“ fragt mich die Dame in
der Heißmangel. „Ich habe da kürzlich einen Bericht im Fernsehen gesehen.  Sie wies mit einer Handbewegung auf meinen Kopf, der deutlich sichtbar rasiert die Narbe der Operation zeigt – noch mit Fäden geschmückt.

Mein Mann ist auch schwerhörig

„Ja, mir wurde vor ca. einer Woche ein Cochlea Implantat eingesetzt.“ war meine Antwort. Gerade wollte ich weiter ausholen, doch meine Gesprächspartnerin war sehr daran interessiert, zunächst mal von ihrem Mann und seinen Hörproblemen zu berichten.  „Mein Mann hört nur noch auf einem Ohr und auf dem anderen Ohr versteht er wenig. Wenn wir ihn nicht direkt anschauen und ansprechen, versteht er nicht worüber wir sprechen. Es ist schlimm, auch für uns alle. Manchmal führt das auch zu Missverständnissen – wenn wir mit mehreren Leuten im Gespräch zusammen sitzen, bemühen sich alle, ihn beim sprechen anzusehen.  Da er meistens dennoch nicht versteht, worüber gesprochen wird, meint er manchmal wir sprechen über ihn.“ Schnell versuchte ich ein „das kann ich gut verstehen“ unterzubringen.

„Ja, dann wird er manchmal ärgerlich und fühlt ich nicht ernst genommen, besonders dann, wenn gelacht wird“ fährt sie fort „und  dabei haben sich alle nur Mühe gegeben. Das ist für uns alle auch nicht so leicht.“

Symptome wie bei mir

Parallelen zur eigenen Situation erkenne ich sofort. Die Schwierigkeiten aus der Sicht des familiären Umfeldes sind auch mir geläufig. Es leidet eben nicht nur der Schwerhörige, sondern auch seine Familie.

Der Weg zum Cochlea Implantat

Weiterhin zeige ich Verständnis und erkläre anschließend, die Gründe des Nichtverstehens sowie die verschiedenen Schritte, bis zum Hören mit einem Cochlea Implantat.

Die Cochlea OP war für mich ganz harmlos

„Ich hatte zuvor eine große Abneigung, mich am Kopf operieren zu lassen“ erkläre ich „aber es war ganz harmlos für mich. Durch die Narkose habe ich nichts mitbekommen. Und als ich wieder wach war, war alles vorbei. Ich hatte keine Schmerzen, bis heute nicht.“

Das muss ich meinem Mann erzählen

„Das muss ich heute Abend sofort meinem Mann erzählen“ meint sie beim Abschied.

Gespannt bin ich auf die Reaktion von Mitmenschen, wenn ich das CI endlich tragen werde. Vermutlich gibt es mehr Menschen im weiteren Umfeld, die ebenfalls schlecht hören.

Mehr Männer oder Frauen schwerhörig?

Mich beschäftigt die Frage, ob es mehr Männer oder Frauen sind, die von Schwerhörigkeit betroffen sind. Nach meiner subjektiven Beobachtung habe ich bisher mehr Männer gesprochen, die betroffen waren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.